Marschenrat zur Förderung der Forschung im Küstengebiet der Nordsee e.V.

 

Der Marschenrat zur Förderung der Forschung im Küstengebiet der Nordsee e. V. wurde 1950 gegründet. Er hat ausschließlich korporative Mitglieder aus dem Küstengebiet zwischen Ems und Elbe sowie in Schleswig-Holstein, und zwar wissenschaftliche Einrichtungen, Landkreise, Städte und Gemeinden, Landschaften, Heimatvereine, Deichachten und Entwässerungsverbände. Aktuell hat der Marschenrat 75 Mitglieder.

Die Förderung der Forschung wird auf vielfache Weise betrieben. So werden regelmäßig Exkursionen, Kolloquien bzw. Junior-Kolloquien und ähnliche Veranstaltungen durchgeführt, auf denen anstehende aktuelle Probleme des Küstenraumes behandelt werden. Deren Thematik reicht von den Schwankungen des Meeresspiegels und deren Konsequenzen für Deichbau und Küstenschutz bis zu historischen Siedlungsstrukturen im Küstenbereich. Auch der Naturschutz und die naturräumliche und siedlungsgeschichtliche Entwicklung des Küstenraumes, besonders anhand aktueller archäologischer Untersuchungen, stehen zur Diskussion. Gerne unterstützt der Marschenrat auch die Tätigkeit von Laienforschern, die nicht selten wichtige Befunde aus der Natur‑ und Siedlungsgeschichte unseres Raumes festhalten.

Zur Unterrichtung über laufende Forschungs- und Wasserbauarbeiten wird vom Wissenschaftlichen Beirat des Marschenrates jährlich ein Nachrichtenheft herausgebracht, in dem die Tätigkeiten der verschiedenen Fachgebiete im Küstenbereich dargestellt sind. Aktuell ist Heft 57/2020 erschienen. Die Nachrichtenhefte der letzten Jahre 56/201955/2018,  54/2017,  53/201652/201551/201450/201349/201248/2011 und 47/2010 sowie das Sonderheft 46/2009 sind ebenfalls als PDF verfügbar.

Das vom Marschenrat bereits in 12. Auflage herausgegebene und neu bearbeitete Vortragsverzeichnis in dem das Vortragsangebot (ca. 100 Themen) zahlreicher Referenten aus dem Küstengebiet zur Unterrichtung von Vereinen, Volkshochschulen etc. zusammengestellt ist, kann nun online abgerufen werden.

Der Ort der Mitgliederversammlung (verbunden jeweils mit einem öffentlichen Vortrag) wechselt regelmäßig im Arbeitsgebiet.

 

Vorstand
1. VorsitzenderProf. Dr. Hauke Jöns, Leitender Wissenschaftlicher Direktor am NIhK, Wilhelmshaven
stellv. VorsitzenderDr. Andreas Hüser, Archäologiedirektor des Landkreises Cuxhaven
stellv. VorsitzenderDr. Rolf Bärenfänger, Landschaftsdirektor der Ostfriesischen Landschaft, Aurich
stellv. VorsitzenderDr. Michael Brandt, Landschaftsdirektor der Oldenburgischen Landschaft, Oldenburg
GeschäftsführerDr. Martin Segschneider, Wilhelmshaven
 
Erweiterter Vorstand
für die wissenschaftl. InstituteProf. Dr. Franz Bairlein, Leitender Wissenschaftlicher Direktor am Institut für Vogelforschung i.R., Wilhelmshaven
für die HeimatvereineDr. Nicola Borger-Keweloh, Bremerhaven
für die LandkreiseLandrat Thomas Brückmann, Landkreis Wesermarsch, Brake
für die Städte und GemeindenIngo Hashagen, Stadtdirektor i. R., Jever
für die sonstigen öffentlich-rechtlichen KörperschaftenDr. Jan Kegler, Aurich
für die WasserwirtschaftKlaus Jensen, Wangerland, Lkr. Friesland
 
Wissenschaftlicher Beirat

Geschichte

Dr. Gerhard Wiechmann, Univ. Oldenburg
Dr. Paul Weßels, Landschaftsbibliothek der Ostfriesischen Landschaft, Aurich

Ur- und Frühgeschichte

Dr. Andreas Hüser, Museum Burg Bederkesa, Lkr. Cuxhaven
Dr. Jana Esther Fries, Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege, Oldenburg

VolkskundeDr. Michael Schimek, Museumsdorf Cloppenburg
GeowissenschaftenDr. Achim Wehrmann, Senckenberg am Meer, Wilhelmshaven
BiowissenschaftenProf. Dr. Franz Bairlein, Institut für Vogelforschung, Wilhelmshaven
WasserwirtschaftKlaas-Heinrich Peters, Ltd. Baudirektor i. R., Brake
Museen, AusstellungenProf. Dr. Antje Sander, Direktorin am Schlossmuseum Jever