Peter Schmid

Prof. Dr. phil.

 

im Ruhestand

 
Publikationen

Literaturliste Schmid als PDF-Download

Vita
1991Pensionierung in den aktiven Ruhestand
1978Ernennung zum Leitenden Wissenschaftlichen Direktor am Niedersächsischen Landesinstituts für Marschen- und Wurtenforschung, Wilhelmshaven
1977Ernennung zum Honorarprofessor an der Universität Göttingen
1976Ernennung zum Wissenschaftlichen Direktor am Niedersächsischen Landesinstituts für Marschen- und Wurtenforschung, Wilhelmshaven
1973-1991Institutsleiter des Niedersächsischen Landesinstituts für Marschen- und Wurtenforschung, Wilhelmshaven
1963-1973Kustos und Oberkustos (ab 1969) am Niedersächsischen Landesinstitut für Marschen- und Wurtenforschung, Wilhelmshaven
1954-1963Wissenschaftlicher Assistent am Niedersächsischen Landesinstitut für Marschen- und Wurtenforschung, Wilhelmshaven, heute NIhK
1954Promotion an der philosophischen Fakultät der Universität Kiel
1948-1954Studium Vor- und Frühgeschichte, Geographie, Geologie an der Universität Kiel
1947-1948Praktikant bei der damaligen Niedersächsischen Landesstelle für Marschen- und Wurtenforschung, Wilhelmshaven
29.11.1926geboren in Hamburg

 

Forschungsschwerpunkte
  • Siedlungsarchäologische Untersuchungen im nordwestdeutschen Küstengebiet
Mitgliedschaften, Ehrenämter, Auszeichnungen
  • Verleihung des Hermann-Allmers-Preises für Heimatforschung der Hermann-Allmers-Gesellschaft (1997)
  • Verleihung der Wilhelmshaven-Medaille der Stadt Wilhelmshaven (1991)
  • Verleihung des Verdienstkreuzes am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland (1986)
  • Verleihung der Landschaftsmedaille der Oldenburgischen Landschaft (1985)
  • Verleihung des Indigenats der Ostfriesischen Landschaft (1983)
  • Auswärtiges Mitglied der "Koninklijke Nederlandse Akademie van Wetenschappen" (Amsterdam) (seit 1982)
  • Ernennung zum Mitglied und stellvertretender Vorsitzender des Verwaltungsrates des Römisch-Germanischen Zentralmuseums (Mainz)(1980-1991)
  • Ordentliches Mitglied des Deutschen Archäologischen Instituts (Berlin) (seit 1978)
  • Ernennung zum Honorarprofessor an der Universität Göttingen (1977)
  • Mitglied der Römisch-Germanischen Kommission des Deutschen Archäologischen Instituts (Frankfurt am Main) (1974-1991)
  • Mitglied der Historischen Kommission für Niedersachsen und Bremen (seit 1973)
  • Korrespondierendes Mitglied des Deutschen Archäologischen Instituts (Berlin) (seit 1963)
  • Mitglied der Archäologischen Kommission für Niedersachsen