Ausstellungseröffnung im MoorIZ in Wanna

Das „Relikte im Moor“-Projekt kann sich seit dem Beginn der Forschungen auf die Unterstützung durch das in Wanna ansässige  Moorinformationszentrum (MoorIZ) verlassen; u.a. kann es die Räumlichkeiten immer wieder für seine Informationsveranstaltungen nutzen. Durch diese Kooperation entstand die Idee, vor Ort eine kleine Ausstellung zu präsentieren, in der zum einen Informationen zum enormen Landschaftswandel gegeben werden sollten, der zum Übermooren der Großsteingräber geführt hat und in der zum anderen auch Funde aus den aktuellen Grabungen gezeigt werden, die durch Objekte aus dem Heimatmuseum Wanna ergänzt werden sollten. Am 22.07.21 waren die Pläne umgesetzt und die Ausstellung konnte feierlich und doch Corona konform eröffnet werden.

Gleichzeitig wird vor Ort auch ein FÖJ-Projekt vorgestellt, dessen Ziel es ist, den Besuchern einen authentischen Eindruck von Ausgrabungsarbeiten an einem Megalithgrab unter dem Moor zu vermitteln. Weitere Informationen sind auf der Seite des MoorIZ zu finden.