Sie befinden sich hier

Inhalt

Jonas Enzmann

Master of Arts, Bachelor of Arts

 

 

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Tel.: 04421 915-151

Mail

Vita

Seit 04/2018 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am NIhK
2017-2018 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am NIhK, Wilhelmshaven im Projekt "Der kaiser- bis völkerwanderungszeitliche Ufermarkt Elsfleth-Hogenkamp".
2016 Studienabschluss Master of Arts (M.A.) an der philosophischen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Thema: Die Verbreitung der Drehmühlen aus Eifeler Basaltlava im nordwesteuropäischen Barbaricum während der Römischen Kaiserzeit
2015 Weiterbildung zum Taucheinsatzleiter für Forschungstaucheinsätze am Forschungstauchzentrum der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
2012 Ausbildung zum geprüften Forschungstaucher am Forschungstauchzentrum der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
2012-2016 Masterstudium Prähistorische und Historische Archäologie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
2012 Studienabschluss Bachelor of Arts (B.A.) an der philosophischen Fakultät der Johannes-Gutenberg-Universität zu Mainz. Thema: Der Seehandel im Ärmelkanal vom 1. Jh. v. Chr. bis zum 3. Jh. n. Chr. aus Sicht maritimer Fundstellen
2009-2012 Bachelorstudium Archäologie an der Johannes-Gutenberg-Universität zu Mainz
2008-2009 Bachelorstudium Lateinamerika- und Altamerikastudien und Geschichte an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität zu Bonn
2007-2008 Zivildienst bei der archäologischen und paläontologische Denkmalpflege im Landesamt für Denkmalpflege Hessen in Wiesbaden

 

Forschungsschwerpunkte

Endmesolithische Subsistenzstrategien, Siedlungsweisen und Kommunikationsstrukturen in der westlichen Ostseeregion
Maritime und limnische Archäologie
Interaktionsstrukturen in der Eisenzeit und Römischen Kaiserzeit in Nord- und Mitteleuropa

 

Aktuelle Forschung

•  Subsistenzstrategien, Siedlungsstruktur und Kommunikation im Endmesolithikum am Beispiel einer submarinen Mikroregion in der Kieler Bucht. (DFG-Projekt)

 

Mitgliedschaften, Ehrenämter, Auszeichnungen

Archäologische Gesellschaft Schleswig-Holstein e. V.
Deutsche Gesellschaft zur Förderung der Unterwasserarchäologie e. V.
Arbeitsgemeinschaft für Maritime und Limnische Archäologie am Institut für Ur- und Frühgeschichte der Universität Kiel
Archäologiepreis der Archäologischen Gesellschaft Schleswig-Holstein e. V.
Förderpreis des Freundeskreises für Archäologie in Niedersachsen e. V.

 

Veröffentlichungen

Enzmann, J. & Wilkes, F., 2017: How to document a wreck you barely see? Advantages of Structure from Motion in waters with visibility of less than one meter. Skyllis 16.1/2017, 4-8.

Christ, M., Enzmann, J., Jürgens, F., Steffensen, F., Ulrich, J. & Wilkes, F. (Eds.), 2016: N.E.R.D. New European Researches and Discoveries in Underwaterarchaeology Conference. Beiträge der internationalen Konferenz der Arbeitsgruppe für maritime und limnische Archäologie 21.-23. November 2014 in Kiel. Universitätsforsch. zur Prähist. Arch. 291. Bonn.

Enzmann, J., 2014: The shift of trade routes across the English Channel during the Roman Expansion in Western Europe. Skyllis 13.1/2014, 32-37.

Enzmann, J., u. Schnell, G., 2013: Nach dem Marsch und vor dem Essen – Schanzarbeiten nicht vergessen. Experiment zur Anlage eines römischen Spitzgrabens auf Basis des Lagers I bei Limburg-Eschhofen. HessenArchäologie 2012, 101-104.

    Jonas EnzmannEnzmann