Sie befinden sich hier

Inhalt

Steffen Wolters

Dr. rer. nat., Dipl.-Biologe, M. Sc.

 

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Leiter des Referats Vegetationsgeschichte

Tel.: 04421 915 147

Mail

 

Vita

seit 12/2002 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am NIhK, Wilhelmshaven
1996 - 2002 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Spezielle Botanik, Universität Potsdam
2002 Promotion an der mathematisch-naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam. Thema der Dissertation: Vegetationsgeschichtliche Untersuchungen zur spätglazialen und holozänen Landschaftsentwicklung in der Döberitzer Heide (Brandenburg).
1997 Master of Science, National University of Ireland, University College Galway
1996 Studienabschluss Diplom-Biologe an der mathematisch-naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam
1990 - 1996 Studium der Biologie an der Universität Potsdam, dem University College Galway (Irland) und an der TU Berlin

 

Forschungsschwerpunkte

Vegetationsgeschichte Nordwesteuropas
See- und Moorentwicklung in Niedersachsen
Geschichte der Kulturpflanzen in Marsch und Geest

 

Aktuelle Forschung

•  Die Auswirkungen prähistorischer und vorindustrieller Landnutzung auf nordwestdeutsche Seen und deren Einzugsgebiete
Multi-Proxy Analysen zur Rekonstruktion der spät- und postglazialen Entwicklungsgeschichte des Fehmarnbelts
Vegetationsgeschichtliche Untersuchungen zum frühholozänen Meeresspiegelanstieg an Torfprofilen und Torfgeröllen aus der südlichen Nordsee
•  Makrorestanalytische Untersuchungen des mesolithischen Fundmaterials der Ausgrabung Friesack (Brandenburg) unter besonderer Berücksichtigung der Geschichte von Urtica kioviensis ROGOW.
Pollenanalytische Untersuchungen zur Vegetations- und Siedlungsgeschichte Bosnien-Herzegowinas (Seoce Jezero im Visoko Becken, Bosnien, 630m NN)

 

Mitgliedschaften, Ehrenämter, Auszeichnungen

Sprecher der Taxonomy Support Group der European Pollen Database

 

Veröffentlichungen

Wolters, S., u. Segschneider, M., 2019: Silvae submersae – Bäume im Wattenmeer bei Hallig Gröde, Nordfriesland. Nachrichten des Marschenrates zur Förderung der Forschung im Küstengebiet der Nordsee 56, 55–62.

Mahlstedt, S., Wolters, S., Enters, D., Heinrich, D., Siegmüller, A. u. Brandt, I., 2018: Im Trüben gefischt – Steinzeitliche Spuren am Zwischenahner Meer, Ldkr. Ammerland. Siedlungs- und Küstenforschung im südlichen Nordseegebiet 41, 9–40.

Folkers, A., Jöns, H., Merkel, S., Schlotfeldt, S., Siegmüller, A., Struckmeyer, K., u. Wolters, S., 2018: Römisch-germanische Kontakte an der Huntemündung? Fragestellungen, Methoden und erste Ergebnisse aktueller interdisziplinärer Forschungen am Ufermarkt von Elsfleth-Hogenkamp und seinem Umfeld. In: S. Burmeister u. S. Ortisi (Hrsg.), Phantom Germanicus. Spurensuche zwischen historischer Überlieferung und archäologischem Befund. Materialhefte zur Ur- und Frühgeschichte Niedersachsens 53, 151–177. Rahden/Westf.

Jahns, S., Alsleben, A., Bittmann, F., Brande, A., Christiansen, J., Dannath, Y., Effenberger, H., Giesecke, T., Jäger, K.-D., Kirleis, W., Klooß, S., Kloss, K., Kroll, H., Lange, E., Medović, A., Neef, R., Stika, H.-P., Sudhaus, D., Wiethold, J., u. Wolters, S., 2018: Zur Geschichte der nacheiszeitlichen Umwelt und der Kulturpflanzen im Land Brandenburg. In: S. Flohr u. P. Morgenstern (Hrsg.), Beiträge zur Archäozoologie und Prähistorischen Anthropologie XI, 9–35. Langenweißbach.

Wolters, S., Städing, R., u. Kühl, N., 2018: Zur Wald- und Forstgeschichte der Schweinebrücker Fuhrenkämpe. Nachrichten des Marschenrates zur Förderung der Forschung im Küstengebiet der Nordsee 55, 49–56.

Brewer, S., Giesecke, T., Davis, B. A. S., Finsinger, W., Wolters, S., Binney, H., de Beaulieu, J.-L., Fyfe, R., Gil-Romera, G., Kühl, N., Kuneš, P., Leydet, M., u. Bradshaw, R. H., 2017: Late-glacial and Holocene European pollen data. Journal of Maps 13, 921–928.

Hüser, A., Wolters, S., Larocque-Tobler, I., Mahlstedt, S., u. Enters, D., 2017: Von Sedimenten, Zuckmücken, Pollen und kleinen Steinen. Suchen und Finden des Mesolithikums an Pingo-Ruinen. Archäologie in Niedersachsen 20, 92–96.

Krüger, S., Dörfler, W., Bennike, O., u. Wolters, S., 2017: Life in Doggerland – palynological investigations of the environment of prehistoric hunter-gatherer societies in the North Sea Basin. E&G Quaternary Science Journal 66, 3–13.

Smidt, C., Wolters, S., u. Zolitschka, B., 2017: Pingo-Ruinen: Nachweis und flächenhafte Verbreitung periglazialer Relikte südlich von Friedeburg (Ostfriesland). Nachrichten des Marschenrates zur Förderung der Forschung im Küstengebiet der Nordsee 54, 39–50.

Wolters, S., Segschneider, M., u. Schlütz, F., 2017: Verwurzelt im Watt. Eine archäologisch-vegetationsgeschichtliche Untersuchung des Waldrestes südöstlich der Hallig Gröde. Archäologische Nachrichten aus Schleswig-Holstein 22, 48–53.

Wolters, S., 2016: Die pflanzlichen Makroreste der Mesolithstation Friesack. In: N. Benecke, B. Gramsch u. S. Jahns (Hrsg.), Subsistenz und Umwelt der Feuchtbodenstation Friesack 4 im Havelland. Arbeitsberichte zur Bodendenkmalpflege in Brandenburg 29, 189–203. Wünsdorf.

Bruns, I., Bungenstock, F., Wolters, S., u. Freund, H., 2015: Klastische Lagen in eingeschalteten Torfen im niedersächsischen Küstenholozän - Anzeiger für synsedentäre oder postsedentäre Einzelereignisse. Siedlungs- und Küstenforschung im südlichen Nordseegebiet 38, 257–269.

Enters, D., Wolters, S., Blume, K., Theuerkauf, M., Lücke, A., u. Segschneider, M., 2015: Multiproxy-Analysen zur spät- und postglazialen Entwicklungsgeschichte des Fehmarnbelts. Siedlungs- und Küstenforschung im südlichen Nordseegebiet 38, 43–58.

Karle, M., Messal, S., u. Wolters, S., 2015: Early Medieval Emporia and their Ports in the South-western Baltic Sea. Siedlungs- und Küstenforschung im südlichen Nordseegebiet 38, 239–255.

König, S., Ey, J., Siegmüller, A., u. Wolters, S., 2015: Der Stackdeich bei Jarßum, Stadt Emden. Siedlungs- und Küstenforschung im südlichen Nordseegebiet 38, 313–351.

Giesecke, T., Davis, B., Brewer, S., Finsinger, W., Wolters, S., Blaauw, M., de Beaulieu, J.-L., Bennett, K.D., Binney, H., Fyfe, R. M., Gaillard, M.-J., Gil-Romera, G., van der Knaap, W. O., Kunes, P., Kühl, N., van Leeuwen, J. F. N., Leydet, M., Lotter, A. F., Ortu, E., Semmler, M., u. Bradshaw, R. H. W., 2014: Towards mapping the late quaternary vegetation change of Europe. Vegetation History and Archaeobotany 23, 75–86.

Hartz, S., Jöns, H., Lübke, H., Schmölcke, U., Carnap-Bornheim, C. von, Heinrich, D., Klooß, S., Lüth, F., u. Wolters, S., 2014: Prehistoric Settlements in the southwestern Baltic Sea area and development of the regional Stone Age economy. Bericht der Römisch-Germanischen Kommission 92/2011, 77–210.

Nösler, D., Wolters, S., Kersten, T., u. Lindstaedt, M., 2013: Neue Rätsel: Eine bemerkenswerte Wallanlage bei Oersdorf. Archäologie in Niedersachsen 16, 136–139.

Nösler, D., Wolters, S., Lindstaedt, M., u. Kersten, T., 2013: Eine rätselhafte Wallanlage. In: D. Nösler u. A. Schäfer (Hrsg.), Fundsache: Archäologie zwischen Oste und Elbe, 52–55. Drochtersen.

Wolters, S., 2013: Geest, Marsch und Moor. In: D. Nösler u. A. Schäfer (Hrsg.), Fundsache: Archäologie zwischen Oste und Elbe, 18–23. Drochtersen.

Giesecke, T., Wolters, S., Jahns, S., u. Brande, A., 2012: Exploring Holocene changes in palynological richness in northern Europe – did postglacial immigration matter? PLoS ONE 7 (12), e51624.

Nielsen, A. B., Giesecke, T., Theuerkauf, M., Feeser, I., Behre, K.-E., Beug, H.-J., Chen, S.-H., Christiansen, J., Dörfler, W., Endtmann, E., Jahns, S., de Klerk, P., Kühl, N., Latałowa, M., Odgaard, B. V., Rasmussen, P., Stockholm, J. R., Voigt, R., Wiethold, J., u. Wolters, S., 2012: Quantitative reconstructions of changes in regional openness in north-central Europe reveal new insights into old questions. Quaternary Science Reviews 47, 131–149.

Stribrny, B., Sonnewald, M., Türkay, M., Uhl, D., Wilmsen, M., u. Wolters, S., 2012: Die Doggerbank – Gerölle erzählen eine Klimageschichte. Natur Forschung Museum 142, 36–43.

Wolters, S., 2012: Pollenanalytische und archäobotanische Untersuchungen am mittelalterlichen Kirchhügel in Ellens. In: H. Haiduck, Eine untergegangene Kirche am Jadebusen, 165–176. Weener.

Aufderhaar, I., Bittmann, F., Brandt, I., Jöns, H., Klein, C., Schön, M. D., Stümpel, H., Wolters, S., u. Zimmermann, W. H., 2011: Neue Forschungen am Zentralplatz von Sievern, Lkr. Cuxhaven. Germania 87, 173–220.

Giesecke, T., Bennett, K.D., Birks, H. J. B., Bjune, A.E., Bozilova, E., Feurdean, A., Finsinger, W., Froyd, C., Pokorný, P., Rösch, M., Seppä, H., Tonkov, S., Valsecchi, V., u. Wolters, S., 2011: The pace of Holocene vegetation change – testing for synchronous developments. Quaternary Science Reviews 30, 2805–2814.

Wolters, S., Enters, D., Blume, K., Fey, M., Larres, I., u. Segschneider, M., 2011: Multi-Proxy Analysen zur Rekonstruktion der spät- und postglazialen Entwicklungsgeschichte des Fehmarnbelts. Nachrichten des Marschenrates zur Förderung der Forschung im Küstengebiet der Nordsee 48, 88–89.

Geipel, C., Wolters, S., u. Bittmann, F., 2010: Die Mooreichen von Varel – Pollenanalytische und dendrochronologische Untersuchungen zur Landschaftsgeschichte des Jadebusenraumes. Nachrichten des Marschenrates zur Förderung der Forschung im Küstengebiet der Nordsee 47, 80–83.

Wolters, S., Zeiler, M., u. Bungenstock, F., 2010: Early Holocene environmental history of sunken landscapes: pollen, plant macrofossil and geochemical analyses from the Borkum Riffgrund, southern North Sea. International Journal of Earth Science 99, 1707–1719.

Wolters, S., 2009: Torf vom Meeresgrund – Schlüssel zur Naturgeschichte der Nordsee. Archäologie in Deutschland 6, 22–25.

Wolters, S., 2009: Badeplatz mit Picknickecke. Archäobotanische Untersuchungen am mesolithisch-neolithischen Fundplatz 4, Friesack, Landkreis Havelland. Archäologie in Berlin und Brandenburg 2007, 53–55.

Wolters, S., u. Bittmann, F., 2009: Analize polena na području bazena Visoko. In: R. Hofmann, Z. Kujundžic-Vejzagić, J. Müller, K. Rassmann u. N. Müller-Scheessel, Rekonstrukcija procesa naseljavanja u kasnom neolitu na prostoru centralne Bosne. Glasnik Zemaljskog Muzeja Bosne i Hercegovine u Sarajevo – Arheologija N.S. 50/51, 132–139. Sarajevo.

Nösler, D., u. Wolters, S., 2009: Kontinuität und Wandel – Zur Frage der spätvölkerwanderungszeitlichen Siedlungslücke im Elbe-Weser-Dreieck. In: O. Heinrich-Tamaska, N. Krohn u. S. Ristow (Hrsg.), Dunkle Jahrhunderte in Mitteleuropa? Tagungsbeiträge der Arbeitsgemeinschaft Spätantike und Frühmittelalter, 367–388. Hamburg.

Liebezeit, G., Wöstmann, R., u. Wolters, S., 2008: Allochthonous organic matter as carbon, nitrogen and phosphorus source on a sandbank island (Kachelotplate, Lower Saxonian Wadden Sea, Germany). Senckenbergiana maritima 38, 153–161.

Wolters, S., 2008: Neue Daten zur Vegetationsgeschichte der südlichen Nordsee. Pollenanalytische Untersuchungen an in-situ Torflagern und Torfgeröllen. Nachrichten des Marschenrates zur Förderung der Forschung im Küstengebiet der Nordsee 45, 53–57.

Wolters, S., 2007: Zur spätholozänen Vegetationsgeschichte des Pfälzerwaldes. Eiszeitalter und Gegenwart 56, 139–161.

Wolters, S., u. Bittmann, F., 2007: Pollenanalytische Untersuchungen zur Landschaftsentwicklung im Visoko-Becken/Bosnien-Herzegowina. In: R. Hofmann, Z. Kujundžić-Vejzagić, J. Müller, N. Müller-Scheeßel u. K. Rassmann, Prospektionen und Ausgrabungen in Okoliste. Siedlungsarchäologische Studien zum zentralbosnischen Spätneolithikum (5200–4500 v. Chr.). Bericht der Römisch-Germanischen Kommission 87, 167–174. Mainz.

Hildebrandt, H., Heuser-Hildebrandt, B., u. Wolters, S., 2007: Kulturlandschaftsgenetische und bestandsgeschichtliche Untersuchungen anhand von Kohlholzspektren aus historischen Meilerplätzen, Pollendiagrammen und archivalischen Quellen im Naturpark Pfälzerwald, Forstamt Johanniskreuz. Mainzer Geographische Studien, Sonderband 3. Mainz.

Wolters, S., u. Bittmann, F., 2006: Pollenanalytische und archäobotanische Untersuchungen am mittelalterlichen Kirchhügel in Ellens. Nachrichten des Marschenrates zur Förderung der Forschung im Küstengebiet der Nordsee 43, 55–57.

Großer, K. H., Wolters, S., u. Schaarschmidt, J., 2006: Das Hochmoor bei Jahnsgrün im Erzgebirge. Naturschutzarbeit in Sachsen 48, 41–52.

Kucan, D., Wolters, S., u. Bittmann, F., 2006: Prvi izvještaji, istraživanja polenanalitičkog i ugljenisanog makrobotaničkog materijala neolitskog naselja Okolište (Centralna Bosna). Godišnjak Centar za balkanološka ispitivanja XXXV/33, 51–70.

Wolters, S., Bittmann, F., u. Kummer, V., 2005: The first subfossil records of Urtica kioviensis Rogow. and their consequences for palaeoecological interpretations. Vegetation History and Archaeobotany 14, 518–527.

Bittmann, F., u. Wolters, S., 2005: Auf der Suche nach Tacitus' dichten Wäldern. Paläoökologische Untersuchungen im Umfeld der Varusschlacht. Varus-Kurier 7, 1–3.

Bittmann, F., u. Wolters, S., 2005: Archäobotanische Untersuchungen der hochmittelalterlichen Wurten Stollhamm, Butjadingen und Bardewisch/Krögerdorf, Stedingen. Vergleich Süß- und Salzwassermarsch. Nachrichten des Marschenrates zur Förderung der Forschung im Küstengebiet der Nordsee 42, 57–60.

Burkart, M., Hinrichsen, A., Kühling, M., Oehlschlaeger, S., Wallschläger, D., Wiegleb, G., u. Wolters, S., 2004: Offene Sandlandschaften Mitteleuropas, Truppenübungsplätze und Naturschutz. In: K. Anders, J. Mrzljak, D. Wallschläger, u. G. Wiegleb (Hrsg.), Handbuch Offenlandmanagement, 1–23. Heidelberg.

Wolters, S., 2002: Vegetationsgeschichtliche Untersuchungen zur spätglazialen und holozänen Landschaftsentwicklung in der Döberitzer Heide (Brandenburg). Dissertationes Botanicae 366. Berlin, Stuttgart.

Bittmann, F., u. Wolters, S., 2001: Beiträge zur eiszeitlichen und nacheiszeitlichen Entwicklung der europäischen Gehölzflora. Beiträge zur Gehölzkunde 2001, 5–18.

Brande, A., Müller, M., u. Wolters, S., 2001: Jungholozäne Vegetations- und Moorentwicklung. In: J. H. Schröder (Hrsg.), Geologie von Berlin und Brandenburg. Nr. 4: Potsdam und Umgebung, 66–99. Berlin.

Wolters, S., 2000: Blasenbinse und Zwerg-Lein – Fossilnachweise verschollener Pflanzen. Döberitzer Heide mit Ferbitzer Bruch 10, 28–31.

Wolters, S., 1999: Spät- und postglaziale Vegetationsentwicklung im Bereich der Fercher Berge südwestlich von Potsdam. Gleditschia 27, 25–44.

Brande, A., Böse, M., Müller, M., Facklam, M., u. Wolters, S., 1999: The Bliesendorf soil and aeolian sand transport in the Potsdam area. GeoArchaeoRhein 3, 147–161.

Wolters, S., 1998: Das Kienfenn – ein Beitrag zur Vegetationsgeschichte. Döberitzer Heide mit Ferbitzer Bruch 8, 21–28.

    Dr. Steffen WoltersWolters