Sie befinden sich hier

Inhalt

Svea Mahlstedt

Dr. rer. nat., Magistra Artium (M.A.)

 

 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Tel.: 04421 915-149

Mail

 

Vita

seit 07/2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am NIhK, Wilhelmshaven
2012 Promotion an der mathematisch-naturwissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität Kiel. Thema der Dissertation: Das Mesolithikum im westlichen Niedersachsen. Untersuchungen zur Sachkultur und zur Landschaftsnutzung.
2008 – 2011 Promotionsstipendiatin des Evangelischen Studienwerks Villigst e.V.
2008 Reisestipendium der Danish PhD School in Archaeology
2006 – 2007 wissenschaftliche Mitarbeiterin im LWL-Museum für Archäologie, Herne
2004 – 2006 wissenschaftliche Volontärin im LWL-Museum für Archäologie, Herne
2004 Studienabschluss Magistra Artium (M.A.) an der philosophischen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität Kiel
2002 Ausbildung zur Forschungstaucherin im Forschungstauchzentrum der Christian-Albrechts-Universität Kiel
1998-2004 Studium der Ur- und Frühgeschichte, Anthropologie und Empirischen Kulturwissenschaft/Volkskunde an den Universitäten Tübingen, Kiel und Århus (DK)

 

Forschungsschwerpunkte

Steinzeitliche Besiedlung Norddeutschlands
Flinttechnologie
Unterwasser- und Feuchtbodenarchäologie

 

Aktuelle Forschung

•  Subaquatische und terrestrische Untersuchung zum frühen Neolithikum am Zwischenahner Meer
Interdisziplinäre Untersuchungen an Pingoruinen als Umweltarchive - Beiträge zur Rekonstruktion der mesolithischen Umweltbedingungen in Nordwestdeutschland

 

Mitgliedschaften, Ehrenämter, Auszeichnungen

Vorsitzende des Fördervereins Urgeschichtliches Zentrum Wildeshausen e.V.

 

Veröffentlichungen

Mahlstedt, S., 2017: Rezension zu: S. H. Andersen, Tybrind Vig. Submerged Mesolithic Settlements in Denmark. Offa 71, 475-478.

Mahlstedt, S., 2016: Zwischen Erkenntnispotential und archäologischer Realität: Untersuchungen zu steinzeitlichen Siedlungsplätzen am Zwischenahner Meer. Oldenburger Jahrbuch 116, 271-283.

Mahlstedt, S., 2015: Das Mesolithikum im westlichen Niedersachsen: Untersuchungen zur materiellen Kultur und zur Landschaftsnutzung. Frühe Monumentalität und soziale Differenzierung 7. Bonn.

Mahlstedt, S., 2015: Steinzeitliche Siedlungen auf dem Seegrund des Zwischenahner Meeres. Siedlungs- und Küstenforschung im südlichen Nordseegebiet 38, 71-79.

Klooss, S., Lübke, H., u. Mahlstedt, S., 2009: Der endmesolithische Fundplatz Timmendorf-Nordmole 1. Unterwasserarchäologische Forschungen in der Wismarbucht. In: U. Müller, S. Kleingärtner u. F. Huber (Hrsg.), Zwischen Nord- und Ostsee 1997-2007. Zehn Jahre Arbeitsgruppe für maritime und limnische Archäologie (AMLA) in Schleswig-Holstein, Universitätsforsch. Prähist. Arch. 165, 187-208. Bonn.

Mahlstedt, S., 2007: The Stone Artefacts of Timmendorf-Nordmole 1. Bericht der Römisch-Germanischen Kommission 88, 189-204.

 

 

    Dr. Svea MahlstedtMahlstedt